Reportage Rasiermesser

AUF MESSERS SCHNEIDE

Unsere Verbrauchsgesellschaft kotzt mich an.

Über 500 Millionen Euro geben Männer im deutschsprachigen Raum jährlich für Rasierklingen aus. Daniel Lingg ist keiner von ihnen. Wuchtiger Vollbart, großflächige Tattoos, raue, geschwärzte Arbeiterhände und der nächste Oneliner nur wenige Lippenbewegungen entfernt. Der Besitzer dieser Attribute, ein junger Mann mit breiten Schultern, wirkt keinesfalls wie ein klassischer Restaurator. Wo das Klischee nach Alter, Ruhe und Besinnung ruft, schreit Daniel mit jugendlicher Attitüde und dem eigenen, selbstbestimmten Weltbild zurück.

„Wenn jemand von mir ein Messer möchte und kein Arschloch ist, dann bekommt er es.“

Daniel Lingg, Holz-Sommelier

Reportage Rasiermesser 01
Reportage Rasiermesser 02
Reportage Rasiermesser 03
Reportage Rasiermesser 04
Reportage Rasiermesser 05
Reportage Rasiermesser 06
Reportage Rasiermesser 07
Reportage Rasiermesser 08
Reportage Rasiermesser 09
Reportage Rasiermesser 10

KUNDE

Ländle Magazin
Jahr: 2015

AUFGABEN

Reportagefotografie
Postproduktion & Bildbearbeitung