Content is King

„Der Kunde ist König“. Im Sektor der Dienstleistung wurde bis dato immer von diesem goldenen Grundsatz der Branche gemunkelt. Nun ja, mittlerweile befinden wir uns mitten im 21. Jahrhundert und Könige gibt es leider nicht mehr allzu viele.

Seit dem Jahrtausendwechsel durch das „Millennium“ finden sich immer mehr Menschen auf unserem Planeten Erde, die sich selbst gerne als „Digital Natives“ bezeichnen. Gemeint ist damit der intuitive Umgang mit den digitalen Medien, wie z.B. Smartphones, Tablets & Co. Bedenken wir dabei, dass heutzutage gefühlt unendlich viele verschiedene Größen von Displays im Umlauf sind, ist es nicht verwunderlich, dass der „Content“ (sprich: Inhalt) immer wichtiger wird. Das berühmte „Responsive Webdesign“, welches als Paradigma zur Erstellung von Webseiten gilt, hat mittlerweile seinen Dienst getan. Viel wichtiger ist inzwischen, dass sich nicht der grafische Aufbau (die Anordnung und Darstellung einzelner Elemente), sondern viel mehr der Inhalt selbst anpasst.

„Für alle, die in der Werbebranche zugange sind, eine absolute Pflichtlektüre – ob Texter oder Grafiker spielt dabei keine Rolle.“

Hier kommen wir nun zum Kern der Angelegenheit. „Content-Marketing“ nennt sich dieser neuartige Trend, der eigentlich in den 2000er Jahren entstanden ist und eines der großen Zukunftsthemen der Branche darstellt. Dabei kommen wichtige Fragen auf, wie z.B.: „Wie entwickle ich wortgewaltige Websites?“ oder „Wie setzt man Storytelling gekonnt mit dem Mehrwert der Produkte in Szene?“. 

Miriam Löffler, ihres Zeichens Beraterin im Bereich Content-Strategie & Marketing, setzt in ihrem letztens erschienenen Buch „Think Content!“ ganz auf diese Devisen und erklärt, wie spannende Lösungen Hand in Hand mit qualitativ hochwertiger Umsetzung funktionieren können. Dabei stellt sie das notwendige Rüstzeug und ergänzt es mit essenziellem Texter-Wissen über SEO, Online-PR & Co.